Dirigenten

Dirigentin Jungmusik – Anja Büchel

Anja Büchel startete ihre Laufbahn als Musikerin mit vier Jahren in der musikalischen Früherziehung. Bereits im Alter von sechs Jahren entschloss sie sich, Querflöte zu spielen.

Nach langjähriger Mitgliedschaft in der Jugendkapelle der Gemeinde Wolfegg, trat sie im Jahr 2001 ihrem Heimatverein Musikverein Alttann als aktive Musikerin bei. In diesem wurde sie in 2009 zur Vizedirigentin ernannt.    Neben der musikalischen Tätigkeit in ihrem Heimatverein, war sie im Auswahlorchester – dem Kreisverbandsjugendblasorchester Ravensburg – als Querflötistin über zehn Jahre aktiv.

Ab dem Jahr 2007 besuchte Anja die Leistungskurse C an der Musikakademie Kürnbach, welche sie mit dem Dirigentenschein abschloss.

Sie bildete und bildet sich weiter bei Dozenten wie Hermann Pallhuber, Markus Theinert, Prof. Peter Vierneisel, Douglas Bostock, Thomas Wolf, Björn Bus, Johnny Ekkelboom.

In den Jahren 2008 bis 2009 absolvierte sie das berufsbegleitende einjährige Seminar „Leitung von Blasorchestern“ bei Musikdirektor Harald Hepner in Ravensburg.

Als Dirigentin aktiv war sie zum ersten Mal in ihrem Heimatverein in Alttann. Daneben durfte sie immer wieder in Orchestern von Harald Hepner, wie z.B. im Kreisverbandsjugendblasorchester hospitieren und als Gastdirigentin Konzerterfahrung sammeln.

Die erste eigene Kapelle – den Musikverein Blitzenreute – übernahm sie im Jahr 2012 für drei Jahre.

Danach widmete sie sich eine Zeitlang dem aktiven Musizieren als Musikerin und erlernte ihr Zweitinstrument – das Euphonium an der Musikschule Ravensburg.

Mit Jugendlichen konnte sie als Interimsdirigentin bei der Jugendkapelle Wolfegg sowie dann als Dirigentin bei der Jugendkapelle Leutkirch-Achtal (2017-2019) Erfahrungen sammeln.

Die Leitung der Jugendkapelle Leutkirch-Achtal, mit dem sie beim Wertungsspiel den ersten Rang erreichte, gab sie wegen ihres Umzugs in die Schweiz ab.

Derzeit führt sie ihre musikalische Laufbahn als Musikerin aber auch als Dirigentin in Rüthi und in Oberriet fort.

Im Januar 2020 wurde sie von der Musikgesellschaft Rüthi zur Vizedirigentin gewählt und seit August 2020 darf sie die Jungmusik Oberriet mit Freude leiten.

Dirigent Beginnerband – Markus ZächMarkus

Seit Geburt wohnt auch Markus, der 1991 das Licht der Welt erblickte, in Oberriet. In der Primarschule erlente er das Trompetenspiel, später wechselte er zur Posaune. Nach der Jungmusik in Oberriet wechselte Markus in den Aktivverein, in welchem er bis heute Posaune spielt. Im Jahr 2012 absolvierte er die Rekrutenschule in der Militärmusik. Drei Jahre später absoliverte er den Dirigenten Unterstufenkurs des SGBV. Neben dem Musikverein spielt er in der Guggamusig Bleandastöber mit und hat kürzlich das Dudelsackspielen erlernt.